• Tumblr-User im Blickpunkt: Sarah von der Heide von DRAW ME THE NEWS
Sarah von der Heide lebt in Köln und arbeitet als freiberufliche Illustratorin und Grafik-Designerin. Für DRAW ME THE NEWS illustriert sie wöchentlich ein Ereignis des aktuellen Zeitgeschehens. Das können Schlagzeilen sein, die die Medien über mehrere Tage dominieren, aber auch kleinere Meldungen aus den Klatschspalten.
Wie bist du auf die Idee für dein Blog gekommen? Wie ergänzt das Bloggen deine Arbeit als Illustratorin und Designerin?
Als Illustratorin arbeite ich häufig nach sehr genauen Kundenvorstellungen und das “sich ausprobieren” bleibt dabei oft auf der Strecke. Gleichzeitig habe ich manchmal tagelang die Nachrichten ignoriert und fühlte mich dann schrecklich uninformiert. So kam mir die Idee beides durch ein Projekt zu optimieren. DRAW ME THE NEWS bietet mir eine Spielwiese, auf der ich völlig frei verschiedenste Inhalte in eine visuelle Form packen kann. Durch dieses stetige “Training” komme ich auch bei kommerziellen Projekten schneller zu einem guten Ergebnis.Ich mag die Kontinuität, die das Thema mit sich bringt, dass es als Ganzes einen Sinn ergibt und für den Betrachter einen unterhaltsamen Mehrwert bietet … und ich bleibe informiert.
Nachrichten entstehen ja in der Regel kurzfristig und sind oft nicht vorher abzusehen. Wie lange arbeitest du an den Illustrationen?
Manche Illustrationen dauern länger als andere, aber ich setze mir immer ein Zeitlimit von einem Tag.
Entstehen die Arbeiten digital oder eher von Hand? Was ist dir da lieber? Oder kommt es auf das Projekt an?
Meine Illustrationen sind meistens eine Mischung aus beidem. Manuelle Zeichnungen und/oder altes Bildmaterial scanne ich ein und bearbeite es mit Photoshop. Einzelne Elemente erstelle ich auch oft mit Illustrator. 
Ursprünglich wollte ich wieder mehr manuell arbeiten und nahm mir vor, DRAW ME THE NEWS auch rein manuell umzusetzen. Ich fand es dann aber doch unsinnig, sich für ein Web-Projekt auf diese Art einzuschränken. Hier kann ich z.B. endlich mal mit knalligen RGB-Farben arbeiten, was bei Illustrationen im Print-Bereich nicht möglich ist. Warum also auf diese Freiheit verzichten?

Was sind deine Lieblingsblogs auf Tumblr?

Oh, da gibt es so viele, und sie ändern sich ständig, aber momentan gefallen mir besonders:
SerialThrillerSarah IllenbergerFlair7sobmVisual GraphcContemporary Art DailyCubicle RefugeeFreunde von Freunden

Foto: Sarah von der Heide

      Tumblr-User im Blickpunkt: Sarah von der Heide von DRAW ME THE NEWS

      Sarah von der Heide lebt in Köln und arbeitet als freiberufliche Illustratorin und Grafik-Designerin. Für DRAW ME THE NEWS illustriert sie wöchentlich ein Ereignis des aktuellen Zeitgeschehens. Das können Schlagzeilen sein, die die Medien über mehrere Tage dominieren, aber auch kleinere Meldungen aus den Klatschspalten.

      Wie bist du auf die Idee für dein Blog gekommen? Wie ergänzt das Bloggen deine Arbeit als Illustratorin und Designerin?

      Als Illustratorin arbeite ich häufig nach sehr genauen Kundenvorstellungen und das “sich ausprobieren” bleibt dabei oft auf der Strecke. 
      Gleichzeitig habe ich manchmal tagelang die Nachrichten ignoriert und fühlte mich dann schrecklich uninformiert. So kam mir die Idee beides durch ein Projekt zu optimieren. DRAW ME THE NEWS bietet mir eine Spielwiese, auf der ich völlig frei verschiedenste Inhalte in eine visuelle Form packen kann. Durch dieses stetige “Training” komme ich auch bei kommerziellen Projekten schneller zu einem guten Ergebnis.
      Ich mag die Kontinuität, die das Thema mit sich bringt, dass es als Ganzes einen Sinn ergibt und für den Betrachter einen unterhaltsamen Mehrwert bietet 
      … und ich bleibe informiert.

      Nachrichten entstehen ja in der Regel kurzfristig und sind oft nicht vorher abzusehen. Wie lange arbeitest du an den Illustrationen?

      Manche Illustrationen dauern länger als andere, aber ich setze mir immer ein Zeitlimit von einem Tag.

      Entstehen die Arbeiten digital oder eher von Hand? Was ist dir da lieber? Oder kommt es auf das Projekt an?

      Meine Illustrationen sind meistens eine Mischung aus beidem. Manuelle Zeichnungen und/oder altes Bildmaterial scanne ich ein und bearbeite es mit Photoshop. Einzelne Elemente erstelle ich auch oft mit Illustrator. 
      Ursprünglich wollte ich wieder mehr manuell arbeiten und nahm mir vor, DRAW ME THE NEWS auch rein manuell umzusetzen. Ich fand es dann aber doch unsinnig, sich für ein Web-Projekt auf diese Art einzuschränken. Hier kann ich z.B. endlich mal mit knalligen RGB-Farben arbeiten, was bei Illustrationen im Print-Bereich nicht möglich ist. Warum also auf diese Freiheit verzichten?
      Was sind deine Lieblingsblogs auf Tumblr?
      Oh, da gibt es so viele, und sie ändern sich ständig, aber momentan gefallen mir besonders:
      Foto: Sarah von der Heide