• Rebloggen und die neuen Eintragsformulare

      Wie viele von euch wissen, implementieren wir neue Eintragsformulare, die euch erlauben, Inhalte genauso zu posten und zu rebloggen, wie ihr sie lest. Mit der Einführung der neuen Formulare haben sich aber einige Dinge verschoben, und es gab speziell viele Fragen zur “Rebloggen als”-Funktion.


      Wenn ihr einen langen Texteintrag rebloggt, kürzen wir ihn automatisch und rebloggen ihn als Linkeintrag mit einem Link zum ursprünglichen Texteintrag. In vielen Fällen sorgt das dafür, dass die Dashboards eurer Follower nicht mit ellenlangen Textblöcken vollgepackt werden. Doch manchmal wollt ihr dennoch den gesamten Inhalt rebloggen. Und das könnt ihr auch mit den neuen Forumlaren.

      image

      Das ist ein langer Texteintrag. Zunächst werde ich versuchen, ihn zu rebloggen.

      image

      Wie ihr seht, ist der Inhalt abgeschnitten, und als Eintragsart wird Link eingestellt (das Symbol sieht man rechts oben neben dem Zahnrad). Um die Eintragsart zu ändern, müsst ihr auf das Link-Symbol klicken.

      image

      Ihr habt dann die Wahl zwischen den Eintragsarten Text, Link und Zitat. In diesem Fall entscheide ich mich für Text, denn der Originaleintrag ist auch ein Texteintrag.

      image

      So, das war’s. Wenn ich jetzt auf “Eintrag rebloggen” klicke, erscheint der ursprüngliche Eintrag in seiner vollständigen Form, evtl. ergänzt um meinen eigenen Kommentar.

      Solltet ihr mit dieser Prozedur oder generell mit den neuen Eintragsformularen Probleme haben, zögert nicht uns zu kontaktieren.

      Quelle: support