• Eine Ausstellung mit Tumblr-Werken von Norbert Bayer

      Norbert Bayer wurde hier mit seinem Foto-Blog schon einmal vorgestellt. Nun wird seine Künstlerpublikation “Know More”, die sich aus seinen auf JUST ANOTHER PHOTO DIARY veröffentlichten Bildern zusammensetzt,  am 1. Juli in Berlin vorgestellt. Wir freuen uns auf die Ausstellung und haben uns im Vorfeld kurz mit Norbert über das Projekt unterhalten.

      Was ist das Konzept hinter deiner neuen Künstlerpublikation “Know More”? 

      Ich habe aus meinem Fototagebuch JUST ANOTHER PHOTO DIARY einige ausgewählte Fotos als limitiertes Künstlerbuch per Risographieverfahren gedruckt. Es gibt keinen Text als Hilfestellung - um die einzelnen Bilder in einen Zusammenhang stellen zu können, muss der Betrachter seine eigenen Instinkte und Erfahrungen einbringen.  Da diese bei jedem unterschiedlich sind, kommt auf diese Art jeder zu seinem persönlichen Ergebnis.  

      Du bist schon sehr lange bei Tumblr. Wie siehst du die Beziehung zwischen dem Bloggen und der Kunst? 

      Mein Fototagebuch ist für mich eine Resource, die ich stetig pflege und aus der ich für meine diversen Projekte Motive und Themen schöpfe. Für meine Ausstellung Négatif Agentif habe ich daraus Diashows zusammengestellt und auch Vorlagen für Ministeck-Mosaike daraus verwendet, die dann zu einer Installation aus Postern wurden. Davon abgesehen ist das Bloggen mit Tumblr keine Kunst - es ist ja kinderleicht!

      Und wie geht es weiter mit “Know More”?

      Zunächst einmal gibt es am 1. Juli eine Präsentation zu “Know More” zusammen mit einer Ausstellung von mir bei Niklas Schechinger Fine Art / Berlin. 
      Und wer weiß, vielleicht gibt’s ja irgendwann eine Fortsetzung - “Know Even More” ;-)

      Also: Falls ihr euch am Sonntagnachmittag vor dem EM-Finale entspannt ein bisschen Kunst reinziehen wollt, kommt vorbei und sagt “Hallo”!

      Foto: Norbert Bayer